Naturheilpraxis Heike Richter

Fußreflexzonentherapie

Die Fußreflexzonentherapie entstand durch Beobachtungen des Amerikaner Dr. William Fitzgerald in der indianischen Volksmedizin. Diese Beobachtungen und Erfahrungen entwickelte er als Behandlungsmethode für sich weiter und sie wurde 1917 als "Zonentherapie" weiterverbreitet und später auch verfeinert. Dabei machte er sich den Umstand zu nutze, das die am Fuß verlaufenden Nervenbahnen mit dem ganzen Körper vernetzt sind.
Von Amerika ausgehend wurde die Methode dann als "Reflexologie" erst nach England, dann nach Deutschland gebracht und wird seit dem in verschiedenen Schulen weitergegeben.
Aufgund der Vernetztung der Reflexzonen mit dem Körper erreicht man über den Fuß nahezu jeden Bereich.
Somit ist es zum Beispiel möglich, die Fußreflexzonentherapie zur Entlastung bei Beschwerden der Wirbelsäule, zur Steigerung der Abwehrkraft und Entspannung des gesamten Menschen einzusetzen. Ebenso kann sie eine hilfreiche Unterstützung bei der Entgiftung und Entschlackung des Körpers sein. Sie kann daher eine entspannende und regenerierende Wirkung auf Körper und Psyche ausüben.